Augenbrauenlift Koblenz

Augenbrauenlift Koblenz

Bei Ihrem Facharzt Dr. med. Daniel Sattler

Sie leiden unter einem müden, abgeschlagenen Blick, egal, wie viel sie schlafen oder sich entspannen? Herabgesunkene Augenbrauen können der Auslöser sein, dass die gesamte Augenpartie abgeschlagen und schlaff wirkt. Alles über die Ursachen und mögliche Behandlungsmethoden eines Augenbrauenlifts in Koblenz und Umgebung erfahren Sie hier.

Augenbrauen anheben lassen: wann ist es sinnvoll?

Verschiedene Faktoren können dazu beitragen, dass die Augenpartie erschlafft oder unförmig wirkt. Häufig ist der natürliche Alterungsprozess dafür verantwortlich, dass die Haut im Gesicht an Spannkraft verliert. Infolgedessen können die Brauen herabsinken, der Blick wirkt abgeschlagen und müde. Eine andere Ursache können genetisch oder krankheitsbedingte Asymmetrien sein. Unabhängig vom Alter kommt es hier zu Unförmigkeit im Bereich der Brauen, wodruch das eigene Schönheitsempfinden beeinträchtigt werden kann.

In beiden Fällen kann eine Augenbrauenanhebung die richtige Lösung darstellen. Grundsätzlich empfiehlt sie sich dann, wenn die Betroffenen unter dem eigenen Äußeren leiden oder sich generell eine Veränderung wünschen, um sich wohler und zufriedener zu fühlen. Ein ästhetisches Augenbrauenlifting kann das eigene Wohlbefinden und dadurch auch die Lebensqualität maßgeblich steigern.

Alles was Sie über einen Augenbrauenlift wissen müssen

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich einem Augenbrauenlifting in Koblenz zu unterziehen, sollten Sie zunächst wissen, dass dabei verschiedene Behandlungsweisen in Frage kommen.

Die Augenbrauen können sowohl operativ als auch minimalinvasiv angehoben werden. Bei der Unterspritzung wird ein Füllstoff in die Region der Brauen injiziert, wodurch diese deutlich sichtbar geliftet und der Blick geöffnet wird. Hierbei ist keine Operation und auch keine besondere Vor- oder Nachsorge nötig. Es handelt sich um eine schonende Vorgehensweise. Jedoch hält das Ergebnis nur etwa 12 Monate, weshalb für manche Patienten und Patientinnen eher die operative Option in Frage kommt. Hierbei kann ein längerfristiger Effekt erzeugt werden. Über einen Schnitt oberhalb der Augenbraue oder im Bereich des Haaransatzes wird ein dünner Hautstreifen entfernt. Dadurch entsteht ein deutlicher Lifting Effekt.

Es wird narbenschonend behandelt und darauf geachtet, dass die Narbe anschließend entweder unter der Augenbraue oder am Kopfhaar verdeckt ist. Es bietet sich auch eine Kombination mit einem Stirnlift an, wodurch die gesamte obere Gesichtshälfte geglättet werden kann. Die Operation kann ambulant durchgeführt werden, es ist jedoch anschließend eine etwa ein- bis zweiwöchige Schonzeit einzuplanen. Zudem sollte die Wunde gut gepflegt und auf direkte Sonneneinstrahlung verzichtet werden. Vor jedem operativen Eingriff sind etwa zwei Wochen im Voraus blutverdünnende Medikamente, Nikotin und Alkohol abzusetzen beziehungsweise zu vermeiden.

Auch wenn es sich um eine insgesamt risikoarme und sichere Behandlung handelt, sollte diese natürlich nur von einem erfahrenen Facharzt durchgeführt werden. Wenn Sie sich für einen Augenbrauenlift in Koblenz interessieren, ist die Abteilung von Dr. med. Daniel Sattler gerade mal eine Fahrtstunde entfernt. Direkt am Bonner Bogen und in Rheinlage berät Sie der behandelnde Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie ausführlich zu allen wichtigen Faktoren und findet gemeinsam mit Ihnen die für Sie geeignete Vorgehensweise. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen ersten Beratungstermin.