Intimchirurgie bei der Frau in Köln/Bonn

Funktionale & Ästhetische Operationen im Intimbereich der Frau

Die Intimchirurgie bei der Frau erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Die Beweggründe sind vielfältig: sowohl ästhetische Wünsche als auch medizinische Beschwerden bedingen eine Operation im Intimbereich. Die Behandlungsmöglichkeiten der Intimchirurgie bei der Frau in der Beta Aesthetic in Bonn sind umfangreich und passen sich den individuellen Bedürfnissen der Patientin an. Es können Vaginalstraffungen, Schamlippenkorrekturen oder auch Venushügelverkleinerungen vorgenommen werden. Auch eine Aufpolsterung des G-Punkts ist möglich. So können durch operative Eingriffe im Intimbereich nicht nur ästhetische Wünsche realisiert, sondern auch Beschwerden gelindert oder sexuelle Empfindungen gesteigert werden.

Durch vermehrte sexuelle Aufklärung und weniger Tabuisierung der Thematik wünschen sich mehr Frauen, ihre individuellen Bedürfnisse nach Weiblichkeit zu erfüllen sowie ihr Lustempfinden zu steigern. Die Intimchirurgie bei der Frau kann dabei helfen, das weibliche Selbstbewusstsein zusätzlich zu steigern.

Kurze Fakten:

syringe Anästhesie:
je nach Behandlung lokale Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose

Beschreibung

behandlung Behandlungsdauer:
je nach Behandlung 1-2 Stunden
arbeitsfähig Arbeitsfähig:
je nach Behandlung nach etwa einer Woche
—–
Gesellschaftsfähig:
je nach Behandlung nach ein paar Tagen
sport Sport:
je nach Behandlung nach etwa 14 Tagen

Intimchirurgie bei der Frau

Intimchirurgie Köln/Bonn

Häufige Fragen zum Thema Intimchirurgie bei der Frau

Hier finden Sie einen Ausschnitt der meistgestellten Fragen:

Welche Möglichkeiten bietet die Intimchirurgie bei der Frau?

Die Möglichkeiten der Intimchirurgie bei der Frau sind vielfältig. In der Beta Aesthetic in Bonn werden verschiedene Behandlungen angeboten, deren Ziel es ist, das Wohlbefinden der Patientin zu steigern. Es sind Vaginalstraffungen, Verkleinerungen der Schamlippen oder des Venushügels oder auch Vergrößerungen der Schamlippen oder des G-Punkts möglich. Der genaue Eingriff richtet sich nach den jeweiligen Bedürfnissen der Patientin, sodass jede Operation individuell abgestimmt wird.

Für wen ist eine Operation im Intimbereich geeignet?

Die Gründe für eine Intimoperation sind vielfältig. Viele Frauen wünschen sich eine ästhetische Veränderung, für andere stehen medizinische Gründe im Vordergrund. In der Beta Aesthetic werden verschiedene Möglichkeiten der Intimchirurgie bei der Frau angeboten, sodass auf alle individuellen Bedürfnisse eingegangen werden kann.

Wann ist eine Intimoperation aus medizinischer Sicht sinnvoll?

Viele Frauen leiden unter Beschwerden durch Scheuern oder Reiben im Intimbereich. Durch einen vergrößerten Venushügel oder längere Schamlippen können Sport und andere körperliche Aktivitäten ständig zu starken Schmerzen führen. Die Intimchirurgie bei der Frau kann dazu beitragen, diese zu lindern und dadurch das Tragen enger Kleidung sowie das Ausführen sämtlicher Sportarten wieder angenehm für die Patientin machen.

Kann durch die Intimchirurgie das sexuelle Empfinden gesteigert werden?

Eine Intimoperation kann das Körpergefühl der Patientin gänzlich verändern. Einerseits können ästhetische Veränderungen das Selbstbewusstsein der Frau steigern, wodurch Hemmungen abgebaut werden. Aber auch ein höheres Lustempfinden durch die Intimchirurgie bei der Frau ist möglich. Schmerzen werden gelindert und eine erhöhte Stimulation ermöglicht.

Welche Risiken gibt es bei der Intimchirurgie?

Da der Intimbereich eine besonders empfindliche Stelle darstellt, scheuen viele Patientinnen Schmerzen oder Nebenerscheinungen. Alle Behandlungen in der Beta Aesthetic werden unter Einhaltung höchster medizinischer Standards vorgenommen. Sämtliche Risikofaktoren werden minimiert, sodass sich die Intimoperationen als sehr sicher einstufen lassen. Die üblichen Begleiterscheinungen eines operativen Eingriffs können niemals gänzlich ausgeschlossen werden, jedoch trägt die richtige Nachsorge dazu bei, dass der Heilungsverlauf problemlos verläuft und keine weiteren Komplikationen zu erwarten sind.

Was ist nach der operativen Intimchirurgie zu beachten?

Nach einer Operation sind die richtige Wundversorgung sowie Schonung essenziell. Je nach Eingriff variiert die richtige Nachsorge nach der Intimchirurgie bei der Frau. Nach einer Schamhügelverkleinerung ist beispielsweise eine Kompressionshose zu tragen. Die exakten Maßnahmen bespricht Dr. med. Daniel Sattler mit Ihnen im Zuge des Vorgesprächs in der Beta Aesthetic.

Hält das Ergebnis der Intimchirurgie bei der Frau dauerhaft?

In der Regel werden durch die Intimoperation langfristige Ergebnisse erzielt, die dauerhaft das Wohlbefinden der Patienten steigern.

Wie teuer ist die Intimchirurgie bei der Frau?

Die Möglichkeiten der Intimchirurgie bei der Frau sind vielfältig. Der Preis der Operation variiert somit je nach Umfang und Behandlungsverlauf. Die Angebote der Intimchirurgie in der Beta Aesthetic in Bonn bespricht Dr. med. Daniel Sattler mit Ihnen und Sie klären gemeinsam die exakte Kostenzusammensetzung Ihres Eingriffes.

Die Beratung bei Herrn Dr. med. Daniel Sattler:

In der Beta Aesthetic in Bonn besprechen Sie Ihre persönlichen Wunschvorstellungen mit dem behandelnden Facharzt, Dr. med. Daniel Sattler. Er erläutert Ihnen die vielseitigen Optionen und Abläufe der Intimoperation bei der Frau. Gemeinsam ermitteln Sie die für Ihre Bedürfnisse geeignete Methode der Intimchirurgie. Das Ziel der Behandlung ist ein individuelles, zufriedenstellendes Ergebnis, das nicht nur Ihr Schönheitsempfinden, sondern ihr gesamtes Körper- und Lebensgefühl steigert.

Vorbereitung bei einer Operation im Intimbereich:

Vor einem operativen Eingriff der Intimchirurgie bei der Frau ist grundsätzlich auf blutverdünnende Medikamente zu verzichten. Diese sollten etwa zwei Wochen vor der Schönheitsoperation abgesetzt werden. Auch Alkohol und Nikotin sind einige Zeit vor der Behandlung in Bonn zu vermeiden, da diese die anschließende Wundheilung empfehlen. Durch eine ausführliche Beratung sowie die korrekte Vorbereitung auf die Operation wird die richtige Basis für ein zufriedenstellendes Ergebnis geschaffen, das das Wohlbefinden der Patientin langfristig steigert.

Wie verläuft die Operation im Intimbereich:

Der exakte Behandlungsverlauf variiert je nach gewünschtem Eingriff und Umfang der Intimoperation. In der Regel handelt es sich um eine ambulante Operation unter Vollnarkose, aber auch eine lokale Betäubung und Dämmerschlaf sind bei kleineren Behandlungen möglich. Der Ablauf richtet sich danach, welche Maßnahme der Intimchirurgie bei der Frau durchgeführt werden soll. So wird beispielsweise bei der Vaginalstraffung mithilfe eines Lasers zunächst die Vagina gestrafft und anschließend die Wände mit Eigenfett unterfüttert. Der Scheideneingang wird dadurch zusätzlich verengt. Im Bereich der Schamlippenkorrektur sind verschiedene Behandlungen möglich. Die Schamlippenverkleinerung erfolgt ebenfalls mithilfe eines Lasers. Bei der Vergrößerung wird, ähnlich der Vaginalverengung, mit Eigenfett aufgepolstert.

Eine Unterspritzung des G-Punktes verläuft meist mithilfe von Hyaluronsäure. Die verschiedenen Behandlungsverläufe der Intimchirurgie bei der Frau sind somit vielfältig und lassen sich nicht pauschal benennen. Ihre individuelle Behandlung und deren Ablauf bespricht Dr. med. Daniel Sattler im Zuge eines persönlichen Beratungsgespräch in der Beta Aesthetic in Bonn ausführlich mit Ihnen.

Die Nachsorge:

Die richtige Nachsorge nach einem operativen Eingriff in Bonn ist essenziell. Dazu zählen die gründliche Wundheilung, Hygiene und Pflege. Auch muss eine Schonzeit eingeplant werden. Die genauen Maßnahmen der Nachsorge bespricht Dr. med. Daniel Sattler im persönlichen Gespräch mit Ihnen, da diese sich nach dem individuellen Eingriff der Intimchirurgie richten. Jede Intimoperation verläuft anders und somit kann auch die richtige Nachsorge variieren. Ziel aller Behandlungen ist es, durch die richtige Beratung, eine hochprofessionelle Behandlung und einen guten Heilungsprozess ein vollständig zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Die Intimchirurgie bei der Frau kann das gesamte Lebensgefühl für die Patientin verändern, da es das eigene Schönheits-, Wohl- und Lustempfinden steigern kann.

female

Tolle Betreuung und angenehme Beratung bei der Intimchirurgie

Dank Dr. Sattler konnte ich all meine Bedenken gegenüber der Intimchirurgie abbauen. Ich habe mich vorher nicht getraut, eine Behandlung durchführen zu lassen. Doch in der Beta Aesthetic habe ich mich auf Anhieb wohlgefühlt. Im Beratungsgespräch hat man mir ausführlich zugehört und ist auf alle meine Anliegen eingegangen. Dadurch konnte ich Vertrauen aufbauen und habe mich für die Behandlung entschieden. Gott sei Dank: ich bin mehr als zufrieden. Ich hatte nicht gedacht, dass ich so unkompliziert eine Lösung für mein Problem finde. Ich fühle ich endlich wieder wohl mit meinem gesamten Körper. Ich kann Frauen, die über eine Intimchirurgie nachdenken, die Behandlung bei Dr. Sattler nur empfehlen. Man fühlt sich ernstgenommen, verstanden und super betreut!

Andrea M.