Bauchdeckenstraffung | Abdominoplastik in Bonn

Ästhetische und professionelle Bauchdeckenstraffung

Ein flacher und straffer Bauch – mit Sport und gesunder Ernährung ist dieses Idealbild nicht immer zu erreichen. Nach einer extremen Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft ist der Körper oft nicht mehr in der Lage die stark ausgedehnte Haut im Bauchbereich zurückzubilden. Eine Bauchdeckenstraffung kann helfen die Bauchregion nachhaltig zu verbessern. Erschlafftes Gewebe wird dabei gestrafft und überschüssige Hautlappen entfernt. Gerne informiert Sie Herr Dr. med. Daniel Sattler, der behandelnde Arzt auf dem Gebiet der Abdominoplastik, in einem persönlichen und ausführlichen Beratungsgespräch über die Behandlungsmöglichkeiten einer Bauchdeckenstraffung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kurze Fakten zur Bauchdeckenstraffung | Abdominoplastik:

syringe Anästhesie:
Operation außschließlich während der Vollnarkose möglichBeschreibung
behandlung Behandlungsdauer:
Je nach Aufwand und Korrekturmaßnahmen ab einer Stunde
arbeitsfähig Arbeitsfähig:
nach ca. 2 bis 4 Tage
—–
Gesellschaftsfähig:
nach ca. 14 Tagen
sport Sport:
frühestens nach 14 Tagen

3D Animation: Bauchdeckenstraffung | Abdominoplastik

x

Bauchdeckenstraffung - Abdominoplastik

Professionelle Bauchdeckenstraffung in Köln/Bonn

Häufige Fragen zum Thema Bauchdeckenstraffung | Abdominoplastik

Hier finden Sie einen Ausschnitt der meistgestellten Fragen:

Wann ist eine Bauchdeckenstraffung sinnvoll?

Bauchdeckenstraffungen werden häufig von Frauen nach Schwangerschaften durchgeführt. Man unterscheidet dabei drei verschiedene Strukturen (Hautüberschuss, Unterhautseite, muskuläre Bauchwand), die operativ verbessert werden können.

Gibt es bestimmte Methoden einer Bauchdeckenstraffung?

Ja. Es gibt zum einen die Abdominoplastik, bei der der Bauchnabel nicht versetzt wird und die klassische Abdominoplastik, bei der der Bauchnabel mit weggestrafft und somit versetzt wird, da der Hautüberschuss entsprechend groß ist.

Was passiert, wenn man nach einer Bauchdeckenstraffung wieder an Gewicht zunimmt?

Patienten, die Schwierigkeiten haben ihr Gewicht zu halten sowie Frauen, die noch planen Kinder zu bekommen, sind für diesen Eingriff nicht geeignet.

Gibt es ein Höchstalter für diese Art von Operation?

Ein Höchstalter gibt es per Definition nicht, jedoch wird immer der individuelle Gesundheitszustand eines jeden Patienten eingehend überprüft (Vorerkrankungen; Medikamenteneinnahme). In der Beta Aesthetic ist diese Vorgehensweise reibungslos machbar, da die Beta Klinik interdisziplinär aufgestellt ist.

Hält das OP Ergebnis ein Leben lang?

Die OP Ergebnisse sind sehr gut, aber auch immer von dem Lebenswandel des Patienten abhängig. Patienten mit einem aktiven und gesunden Lebensstil werden ein top Ergebnis mit einer langen Lebensdauer erhalten.

Die Beratung bei Herrn Dr. med. Daniel Sattler:

Die Entscheidung eine Bauchdeckenstraffung durchführen zu lassen ist nicht leicht und sollte durch ein ausführliches und professionelles Beratungsgespräch gut durchdacht werden. Mit der ärztlichen Beratung sollten dem Patienten detaillierte Informationen zum Thema Abdominoplastik zur Verfügung gestellt werden. Außerdem hat der Patient so die Möglichkeit den Plastischen und Ästhetischen Chirurgen sowie die Klinik kennenzulernen. Eine eingehende Aufklärung über die Möglichkeiten und Methoden einer Bauchdeckenstraffung, sowie dem Ablauf, der eventuell auftretenden Risiken und Komplikationen sind Teil eines ersten Beratungsgesprächs. Die erste körperliche Untersuchung erfolgt, um die Beschaffenheit der Bauchhaut und der Dicke des Unterhautfettgewebes festzustellen. Die Schnittführung kann so am Patienten angezeichnet werden, um später einen Vorher-Nachher Vergleich zeigen zu können. Der Patient hat die Möglichkeit Fragen zu stellen und seine Wünsche und Erwartungen an die Operation zu äußern. Hierbei ist es auch wichtig, dass er realistische Vorstellungen von dem zu erwartenden Ergebnis entwickelt.

Vorbereitung bei einer Bauchdeckenstraffung | Abdominoplastik:

In der Vorbereitung zur Operation ist es wichtig, dass der Patient die Vorgaben des Chirurgen einhält, um die OP-Risiken so gering wie möglich zu halten. Grundsätzlich ist es von Vorteil, wenn der Patient körperlich fit ist. In den Wochen vor dem Eingriff sollten keine Diäten durchgeführt werden, um keine Mangelerscheinungen zu entwickeln. Zwei Wochen vor der Operation sollte zudem der Verzicht auf Alkohol und Nikotin eingehalten werden.

Darüber hinaus sind Schlafmittel und Schmerzmittel mit blutverdünnender Eigenschaft zu vermeiden, da dies unter Umständen während oder nach der OP Blutungen und Blutergüsse begünstigen kann. Die Blutwerte des Patienten müssen spätestens am Tag der OP im Normalbereich liegen und es darf kein geschwächtes Immunsystem durch zum Beispiel einen Infekt (Grippe) auftreten.

Wie verläuft die Behandlung einer Bauchdeckenstraffung | Abdominoplastik:

Die Bauchdeckenstraffung ist ein stationärer Eingriff, die in Vollnarkose durchgeführt wird. Die Operation dauert je nach Ausmaß 1,5 – 3 Stunden. Bei einer Miniabdominoplastik oder auch Mini-Bauchdeckenstraffung kann in Einzelfällen eine ambulante Behandlung in lokaler Betäubung erfolgen.

Der Ablauf einer Bauchdeckenstraffung beginnt mit dem Anzeichnen der Schnittführung am Bauch. Nachdem die Narkose eingeleitet wurde, wird die Körperstelle gründlich desinfiziert. Haut, Unterhautfettgewebe und bei Bedarf Muskulatur werden entfernt und am Bauch gestrafft. Bei einer klassischen Abdominoplastik mit größeren Hautlappen wird der Bauchnabel entsprechend versetzt.

Bei einer kleinen Mini-Bauchdeckenstraffung wird nur so viel Haut gestrafft, dass der Bauchnabel nicht versetzt werden muss. Am Schluss wird eine Drainage in die Wunde gelegt, sowie ein Verband angelegt. Durch das Tragen von Kompressionsmiedern wird ein gutes Ergebnis mit glatter und dellenfreier Haut unterstützt.

Die Nachsorge bei einer Bauchdeckenstraffung | Abdominoplastik:

Nach dem Eingriff ist für die ersten 24 Stunden Bettruhe wichtig. In den ersten sechs Wochen sollte keine körperlichen Aktivitäten oder Sport ausgeübt werden. Am Anfang sind leichte Spaziergänge sinnvoll, die die Durchblutung fördern und so die Wundheilung anregen, um Schwellungen und Blutergüssen abzubauen. Eine generelle Ausfallzeit von ca. zwei Wochen sollte eingerechnet werden, in denen ebenfalls eine Arbeitsunfähigkeit besteht. Leichte, sitzende Tätigkeiten können nach diesen zwei Wochen wieder problemlos aufgenommen werden. Ein Kompressionsmieder sollte für mindestens sechs Wochen getragen werden, um die Heilung zu unterstützen und die Bildung auffälliger Narben zu vermeiden. Sport ist nach ca. acht Wochen wieder möglich.

Die Kontrolltermine nach dem Eingriff sollten möglichst zuverlässig wahrgenommen werden. Die Drainage wird nach ca. vier Tagen, die Fäden nach ca. vierzehn Tagen entfernt. Die Narbenpflege wird mit einer speziellen Salbe empfohlen, um Narben verblassen und schön flach verheilen zu lassen. Sauna-Besuche, Vollbäder, Solarium oder UV-Strahlung sollte so lange vermieden werden, bis alle Wunden gut verheilt sind. Das ist frühestens nach drei Wochen der Fall.

female

Strafferer Bauch durch professionelle Behandlung

Nach einer längeren Diät hatte ich total mit schlaffer Haut am Bauch zu kämpfen. So glücklich ich über die Abnahme war, so unzufrieden war ich, dass es trotzdem nicht straff aussieht! Daher habe ich einen Beratungstermin bei Dr. Sattler vereinbart und das war die beste Entscheidung. Er konnte mich ausführlich beraten und so wusste ich, dass die Bauchdeckenstraffung mir helfen wird. Ich habe so sehr von einem straffen Bauch geträumt und jetzt ist das für mich Realität geworden. Dr. Sattler hat wirklich tolle Arbeit geleistet, ich bin mehr als zufrieden. Außerdem habe ich mich in der Beta Aesthetic super aufgehoben gefühlt. Danke!

Pia Dettmann

female

Bierbauch adé

Eigentlich bin ich mit meinem Körper ganz zufrieden gewesen, aber über die Jahre habe ich einen kleinen Bierbauch angesetzt. Als ich dann wieder ein bisschen Gewicht verloren habe, bleib schlaffe Haut über. Dank der tollen Beratung durch Dr. Sattler habe ich mich für die Bauchdeckenstraffung entschieden. Jetzt fühle ich mich wieder rundum wohl, mein Bierbauch ist verschwunden und auch die Haut ist wieder schön straff. Ich kann es nur weiterempfehlen!

Tobias D.