Mommy Makeover | Mammaaugmentation in Bonn

Körperformung und Straffung nach der Schwangerschaft

Nach einer Schwangerschaft ist es vielen Frauen wichtig, zu ihrem alten Körper zurückzufinden. Bei dem sogenannten Mommy Makeover in der Beta Aesthetic in Bonn wird der Körper der Frau nach der Schwangerschaft geformt, sodass sich die Mutter wieder im Einklang mit ihrem Körper fühlen kann. Die mit der Schwangerschaft und Geburt einhergehenden Veränderungen am Körper werden von den meisten Frauen als Belastung wahrgenommen. In vielen Fällen bilden sich Dehnungsstreifen oder Fettpolster und auch die Brust verliert durch die Schwangerschaft häufig an Form. Dazu kommt häufig, dass die Bauchdecke weniger straff erscheint, nachdem sie durch den Schwangerschaftsbauch gedehnt wurde. In einem persönlichen Gespräch mit Dr. med. Daniel Sattler können persönliche Bedürfnisse sowie der genaue Schönheitseingriff des Mommy Makeovers besprochen werden. Durch die Kombination unterschiedlicher plastisch-chirurgischer Eingriffe in Bonn wird den Patientinnen nach der Schwangerschaft ein ganzheitliches, gutes Körpergefühl zurückgegeben.

Kurze Fakten:

syringe Anästhesie:
Operation außschließlich während der Vollnarkose möglich

Beschreibung

behandlung Behandlungsdauer:
Je nach Umfang des Mommy Makeovers
arbeitsfähig Arbeitsfähig:
Je nach Umfang unterschiedlich
—–
Gesellschaftsfähig:
Je nach Umfang unterschiedlich
sport Sport:
frühestens nach 2 bis 3 Wochen

Mommy Makeover - Mammaaugementation

Schönheitsoperation nach der Schwangerschaft

Häufige Fragen zum Thema Mommy Makeover | Mammaaugmentation

Hier finden Sie einen Ausschnitt der meistgestellten Fragen:

Was versteht man unter einem Mommy Makeover oder einer Mammaaugmentation?

Bei einem Mommy Makeover wird den körperlichen Folgen der Schwangerschaft mit verschiedenen plastisch-chirurgischen Eingriffen entgegengewirkt, um Frauen nach der Geburt ein gutes Körpergefühl zurück zu geben.

Welche Schönheitseingriffe gehören zu einem Mommy Makeover?

Jedes Mommy Makeover ist individuell. Gängige Eingriffe bei einem Mommy Makeover sind:

  • Bauchdeckenstraffung
  • Liposuktion (Fettabsaugung)
  • Brustvergrößerung und Bruststraffung
  • Entfernung der Dehnungsstreifen

Wann kann ein Mommy Makeover durchgeführt werden?

Das Mommy Makeover sollte nach der Schwangerschaft erst durchgeführt werden, wenn die Mutter sich von der Geburt vollständig erholt hat und auch die Stillzeit einige Monate (sechs bis zwölf) zurückliegt. Es sollte zudem bereits das gewünschte Körpergewicht erreicht worden sein, um die Genesung nach dem Schönheitseingriff zu erleichtern.

Ist eine erneute Schwangerschaft nach dem Mommy Makeover möglich?

Vor einem Mommy Makeover sollte die Familienplanung abgeschlossen sein. Eine erneute Schwangerschaft nach dem Mommy Makeover könnte die Ergebnisse der Schönheitseingriffe verzehren.

Welche Risiken gibt es bei einem Mommy Makeover?

Ein Mommy Makeover geht mit einem operativen Schönheitseingriff einher und ist infolgedessen nicht risikofrei. In einem persönlichen Beratungsgespräch erläutert Dr. med. Daniel Sattler der Patientin gerne alle möglichen Komplikationen. Die Einhaltung höchster Standards wird stets gewährleistet und sämtliche Risikofaktoren werden minimiert.

Werden die Eingriffe des Mommy Makeovers einzeln durchgeführt?

Da jedes Mommy Makeover individuell ist, variiert auch die Anzahl der Eingriffe. Grundsätzlich können mehrere plastisch-chirurgische Schönheitseingriffe gleichzeitig vorgenommen werden. Je nach Mommy Makeover sind aber auch mehrere Operationen nötig. In diesem Fall liegen einige Monate zwischen den einzelnen Schönheitsoperationen des Mommy Makeovers.

Kann durch das Mommy Makeover eine Gewichtsabnahme erreicht werden?

Ein Mommy Makeover dient nicht zur Gewichtsabnahme. Das Wunschgewicht sollte vorab durch Diäten erreicht werden. Die Fettabsaugung bei dem Mommy Makeover dient lediglich der Straffung und Formung des Körpers nach der Schwangerschaft.

Wie lange ist die Erholungszeit nach einem Mommy Makeover?

Die Genesungszeit variiert je nach Patientin und körperlicher Gesundheit. Nach einem Mommy Makeover ist die Frau normalerweise nach kurzer Zeit wieder gesellschaftsfähig, auf Sport und körperliche Anstrengung sollte jedoch ein paar Wochen bis Monate verzichtet werden.

Wie teuer ist ein Mommy Makeover?

Da jedes Mommy Makeover individuell ist, variieren auch die Preise des Mommy Makeovers. In einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med. Daniel Sattler in der Beta Aesthetic in Bonn können Ihre persönlichen Bedürfnisse besprochen und anschließend der Aufwand geschätzt werden.

Was sollte vor und nach dem Mommy Makeover beachtet werden?

Über die genauen Vorbereitungen vor dem Mommy Makeover klärt Dr. med. Daniel Sattler Sie gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch auf. Generell sollten bis zu zwei Wochen vor dem Schönheitseingriff keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden. Nach der OP ist jegliche körperliche Anstrengung zu vermeiden.

Die Beratung bei Herrn Dr. med. Daniel Sattler:

Die Beratung für das Mommy Makeover erfolgt im Zuge eines persönlichen Gesprächs mit Dr. med. Daniel Sattler in der Beta Aesthetic in Bonn. Es werden die jeweiligen Bedürfnisse der Patientin besprochen. Da jedes Mommy Makeover individuell ist, werden die notwendigen Schönheitseingriffe abgeklärt. Dr. med. Daniel Sattler bespricht mit der Patientin, welche körperlichen Veränderungen mit der Schwangerschaft einhergingen und welche optischen Wünsche bestehen. Zudem wird die Patientin ausführlich über mögliche Komplikationen aufgeklärt. Das Ziel ist stets, perfekte, zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen und der Patientin nach der Schwangerschaft ihr gutes Körpergefühl und Wohlbefinden zurück zu geben.

Vorbereitung bei einem Mommy Makeover | Mammaaugmentation:

Vor einem Mommy Makeover in der Beta Aesthetic in Bonn sollte die Frau sich bereits körperlich vollständig von der Schwangerschaft und der Geburt erholt haben. Die Stillzeit sollte mehrere Monate zurückliegen. Auch ihr Wunschgewicht sollte bereits erreicht sein, da auch eine Fettabsaugung nicht dem Abnehmen dient. Die konkreten Vorbereitungen variieren je nach Eingriff und werden im persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med. Daniel Sattler abgeklärt.

Grundsätzlich ist zwei Wochen vor plastisch-chirurgischen Eingriffen auf blutverdünnende Medikamente zu verzichten und auch Alkohol sowie Nikotin sollten vermieden werden. In einem Vorgespräch und im Rahmen einer Voruntersuchung in der Beta Aesthetic in Bonn wird die körperliche Verfassung der Patientin ausführlich erfasst, um sämtliche Risikofaktoren zu minimieren. Die Patientin wird somit durch die Phase der Vorbereitung auf das Mommy Makeover zuverlässig begleitet.

Wie verläuft die Behandlung bei einem Mommy Makeover | Mammaaugmentation

Bei einem Mommy Makeover variiert der tatsächliche Schönheitseingriff je nach Patientin. Grundsätzlich soll die Frau nach der Schwangerschaft wieder zu ihrem alten Körpergefühl zurückfinden können. Bei einigen Mommy Makeovers handelt es sich um eine allesumfassende Schönheitsoperation, diese können jedoch auch aus verschiedenen plastisch-chirurgischen Eingriffen mit zeitlichen Abständen bestehen. Es ist davon auszugehen, dass es sich um einen operativen, meist mehrstündigen, Eingriff handelt. Die tatsächlichen Behandlungsweisen ergeben sich aus der jeweiligen Art des Eingriffs. Bei einer Liposuktion wird überschüssiges Fett aus dem Gewebe durch Kanülen abgesaugt, wobei die genaue Technik variieren kann. Die gängigste Methode ist jedoch die Vibrationstechnik. Auch die Formung der Brust nach der Schwangerschaft und insbesondere der Stillzeit ist ein geläufiger Eingriff im Zuge des Mommy Makeovers.

Die Bruststraffung beinhaltet das Entfernen überschüssiger Haut und das damit einhergehende Umformen der Brust. Gegebenenfalls wird auch ein Implantat eingesetzt, um bei der Schwangerschaft verlorenes Volumen zu ersetzen. Häufig ist ebenfalls das Straffen der Bauchdecke nach einer Geburt gewünscht, da sich die Bauchhaut während der Schwangerschaft gedehnt hat, wodurch nachträglich schlaffe Haut auftreten kann. Bei der Bauchdeckenstraffung wird überschüssiges Fett entfernt und anschließend die Muskulatur darunter gestrafft.

Die Komplexität und die Dauer des gesamten Schönheitseingriffes bei einem Mommy Makeover ist sehr individuell und wird im Zuge des Beratungsgesprächs mit Dr. med. Daniel Sattler in der Beta Aesthetic in Bonn abgeklärt.

Die Nachsorge bei einem Mommy Makeover | Mammaaugmentation:

So individuell wie das Mommy Makeover ist auch die jeweils notwendige Nachsorge. In jedem Fall ist nach einem operativen Eingriff auf körperliche Anstrengung sowie Sport zu verzichten. In den meisten Fällen ist ein kurzer stationärer Aufenthalt in der Beta Aesthetic in Bonn erforderlich, um die notwendige, direkte Nachsorge zu garantieren. Es können Schwellungen oder Schmerzen auftreten, denen mit Schmerzmitteln entgegen gewirkt werden kann. Wurde im Zuge des Mommy Makeovers eine Fettabsaugung durchgeführt, wird die Haut durch einen Kompressionsverband unterstützt.

Bei einem Eingriff im Bereich der Brust empfiehlt sich ein Kompressions-BH. Jegliche Verbände sollten regelmäßig gewechselt werden. Auch nach dem Aufenthalt in der Klinik in Bonn führt Dr. med. Daniel Sattler nötige Nachkontrollen durch, um die Patientin nach dem Mommy Makeover bestmöglich zu unterstützen und möglichen Komplikationen vorzubeugen.

female

Super happy nach Mommy Makeover – endlich wieder mein alter Körper

Dass eine Schwangerschaft nicht spurenlos an einem vorbeigeht, war mir bewusst. Trotzdem habe ich mich nach der Geburt sehr unwohl gefühlt. Ich habe vermehrt Sport gemacht, aber einfach nicht zu meinem alten Körper zurückgefunden. Also habe ich mich bei Dr. Sattler beraten lassen und er hat mir die Möglichkeiten des „Mommy Makeovers“ erklärt. Davon hatte ich bisher nur in Zeitschriften gelesen. Aber die ausführliche Beratung hat mich überzeugt. Ich habe mich für eine Liposuktion in Verbindung mit einer Bauchdeckenstraffung entschieden. Das Ergebnis ist wunderbar, ich fühle mich endlich wieder wie Ich selbst.

Caroline K.

female

Danke an das Team um Dr. Sattler

Ich kann mich bei dem Team um Dr. Sattler nur bedanken. Nach der Schwangerschaft habe ich mich super unwohl in meiner Haut gefühlt. So glücklich ich über den Kleinen war, so unglücklich war ich mit meinem Körper. Dr. Sattler hat mir geholfen, die richtige Operation für mich zu finden. So wurden die Schwangerschaftsstreifen entfernt und meine Brust gestrafft. Ich fühle mich endlich wieder wohl. Der Eingriff war zwar umfangreich, aber unkompliziert. Und dafür bin ich mit dem Ergebnis auch mehr als zufrieden! Danke an die Beta Aesthetic, ich wurde toll betreut und habe mich sehr wohl gefühlt.

Lina Hempel