Kinnkorrektur | Genioplastik in Bonn

Formung und Korrektur des Kinns

Harmonische Proportionen schaffen. Das Kinn ist ein entscheidendes Merkmal für Schönheit und Ästhetik sowie für den individuellen Gesichtsausdruck jedes einzelnen Menschen. Für ein harmonisches Äußeres sind Gesichtsproportionen ausschlaggebend. Mit Hilfe einer Kinnkorrektur (Genioplastik) können Asymmetrien im unteren Gesichtsfeld nachhaltig verbessert werden, um gleichmäßige Proportionen zu schaffen. Auch das Selbstbewusstsein und innere Empfinden spielen hierbei eine wichtige Rolle und können durch die Veränderung einer professionell durchgeführten Kinnkorrektur profitieren.

Gerne informiert Sie Dr. med. Daniel Sattler, der behandelnde Arzt auf dem Gebiet der Genioplastik, in einem persönlichen und ausführlichen Beratungsgespräch über die Behandlungsmöglichkeiten einer Kinnkorrektur. Gemeinsam ermitteln Sie die für Sie geeignete Methode, mit der Ihr Schönheitsempfinden und das gesamte Lebensgefühl langfristig verbessert werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kurze Fakten:

syringe Anästhesie:
Lokalanästhesie oder Vollnarkose

Beschreibung

behandlung Behandlungsdauer:
ab einer Stunde
arbeitsfähig Arbeitsfähig:
ca. 1 Woche
—–
Gesellschaftsfähig:
ca. 1 Woche
sport Sport:
ca. 14 Tagen

Kinnkorrektur Bonn

Kinnkorrektur - Anpassung des Kinns - Schönheitschirurgie in Bonn

Kinnkorrektur - Genioplasti in NRW

Häufige Fragen zum Thema Kinn

Hier finden Sie einen Ausschnitt der meistgestellten Fragen:

Welche Möglichkeiten der Kinnkorrektur gibt es?

Wenn ein Kinn zu wenig Projektion (Retrogenie) besitzt kann es durch Eigenmaterial, sprich durch die Umstellung des Knochens korrigiert oder durch ein Silikonimplantat verändert werden.

Wie lange hält das Ergebnis einer Kinnkorrektur?

Der Vorteil bei der Augmentation mit einer Knochenumstellung ist, dass es keinen eingesetzten Fremdkörper gibt der eventuell im Laufe der Jahre Probleme machen könnte. Außerdem stellt diese Methode die invasivere Methode dar, die jedoch nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Bei der Methode mit dem Silikonimplantat gibt es immer die Möglichkeit einer Entfernung oder Veränderung der Kinnform durch das Einsetzen eines anderen Implantates.

Kann ein zu großes/ prominentes Kinn verkleinert werden?

Ja, dieser Eingriff ist möglich. Mit einer Verkleinerung / Abschleifung des Knochens kann eine Verkleinerung des Kinns erzielt werden.

Welche Art der Betäubung wird allgemein angewandt?

Es wird eine Kombination aus Lokalanästhesie und Allgemeinanästhesie/Narkose angewandt, um die Schmerzen nach dem Eingriff möglichst gering zu halten. Die Methode der Knochenumstellung kann nur in Vollnarkose erfolgen, das Einbringen eines Implantates kann je nach Wunsch des Patienten auch nur mit einer Lokalanästhesie durchgeführt werden.

Wie lange dauert die Heilungsphase nach einer Kinnkorrektur?

Bei der Gesichtshaut gibt es eine relativ schnelle Heilung. Nach ca. einer Woche werden die Fäden gezogen. In den weiteren vier Wochen nach der Operation sollte dennoch darauf geachtet werden, dass Kinn nicht zu stark zu belasten (keine Bauchlage mit Aufliegen des Kinns).

Die Beratung bei Herrn Dr. med. Daniel Sattler:

Die individuelle und ausführliche Beratung ist vor einer Kinnkorrektur genauso unerlässlich wie bei allen anderen Operationen. Der Behandlungsplan kann erst dann erstellt werden, wenn alle Wünsche und Erwartungen des Patienten besprochen und die realistischen Möglichkeiten sowie eventuell auftretenden Komplikationen aufgeklärt sind. Zudem zeigt eine Untersuchung der vorhandenen Kinnstruktur welche Maßnahmen operativ umsetzbar sind. Mit Hilfe von 3D Programmen kann das spätere Ergebnis simuliert werden.

Ebenfalls können Vorher-Nachher-Fotos Patienten bei der Entscheidungsfindung helfen. Eine individuelle Beratung und Planung ist bei der Genioplastik von Bedeutung, da sich das Kinn möglichst harmonisch und natürlich in die Gesichtszüge des Patienten einfügen soll. Das Ziel der Kinnkorrektur ist es, das eigene Schönheitsempfinden und dadurch auch das Selbstbewusstsein der Patienten maßgeblich zu verbessern.

Die Vorbereitungvor dem Eingriff:

Die Vorbereitung bei einer Kinnkorrektur beinhaltet den zweiwöchigen Verzicht von Alkohol, Nikotin und blutverdünnenden Medikamenten vor der Operation. Außerdem ist es ratsam im Vorfeld elastische Kühlelemente zu beschaffen, die nach dem Eingriff genutzt werden können. Zudem sollte die Haut am Kinn zum Zeitpunkt des Eingriffs intakt sein, Verletzungen oder Wunden könnten den Operationstermin beeinträchtigen.

Bei einer bestehenden Zahnfellstellung, die die Kinnform und Struktur beeinflusst, empfiehlt sich eine kombinierte chirurgische und kieferorthopädische Behandlung. In der Vorbereitung wird auch die Art der Betäubung besprochen. Je nach Eingriff kann eine Behandlung entweder unter Vollnarkose stattfinden oder bei kleineren, unkomplizierten Eingriffen unter lokaler Betäubung.

Wie verläuft die Behandlung:

Die Kinnkorrektur kann durch verschiedene Behandlungsmethoden erfolgen. Je nach Ausgangssituation und Wunschvorstellung des Patienten kann eine Korrektur des Doppelkinns, eine Kinnverkleinerung oder eine Kinnvergrößerung (Korrektur eines fliehenden Kinns) durchgeführt werden.

Ein Doppelkinn entsteht durch einen Elastizitätsverlust der Haut oder durch Ansammlung von Fett unter dem Kinn. Mithilfe einer einfachen lokalen Fettabsaugung (Liposuktion) in einem ambulanten Eingriff kann ein Doppelkinn entfernt werden. Hierbei wird über einen kleinen Schnitt unter dem Kinn mit einer dünnen Saugkanüle überflüssiges Fettgewebe abgesaugt. Dabei bleiben nur sehr kleine, kaum sichtbare Narben zurück. Im Anschluss wird die Haut gestrafft, um die gewonnene Kinn-Halskontur neu zu definieren. Am häufigsten wird die Kinnkorrektur eines sogenannten fliehenden Kinns gewünscht. Hier kann teilweise auch schon eine Kieferbehandlung Abhilfe schaffen.

Wenn das nicht der Fall ist, kann operativ die Methode der Kinn Vorverlagerung oder das Einsetzen eines Kinn-Implantates durchgeführt werden. Bei einer Kinnverkleinerung wird über einen Schnitt im Mundraum überschüssiger Knochenanteil entfernt. So kann die Kinndicke vermindert und das Herausragen nach vorne abgeschwächt werden. So entsteht ein ästhetischeres Gesamtbild des Gesichts, wodurch sich der Patient wieder rundum wohl in der eigenen Haut fühlen kann.

Die Nachsorge nach der Operation:

Die Nachbehandlung wird unmittelbar nach dem Eingriff mit intensiven Kühlbehandlungen gestartet, um Schwellungen und Verfärbungen möglichst gering zu halten. Der Aufenthalt in der Klinik kann je nach Patienten nur wenige Stunden oder eine Nacht betragen. Anstrengende und blutdrucksteigernde Tätigkeiten sollten in der Woche nach dem Eingriff möglichst vermieden werden. Auch ist zu viel Wärme (zum Beispiel Saunagänge) nicht zu empfehlen, da dadurch das Abschwellen und die Heilung verzögert wird. Alternativ zu der operativen Methode kann eine Kinnkorrektur auch mit speziellen Hyaluronsäure Präparaten korrigiert werden. Die Haltbarkeit beträgt in etwa 18 Monate.

female

Endlich ein schmaleres Kinn

Ich habe mich für eine Kinnkorrektur entschieden, weil ich einfach super unzufrieden mit meinem war. Es war zu groß und hat mein gesamtes Gesicht viel zu markant wirken lassen. Ich bin so glücklich über die Behandlung in der Beta Aesthetic. Ich wusste gar nicht, dass eine Verkleinerung möglich ist, bis mich Dr. Sattler ausführlich beraten hat. Ich war mit wenig Erwartungen ins Vorgespräch gegangen und bin mehr als überzeugt hinaus. Und jetzt, nach der Behandlung, bin ich umso zufriedener! Das Ergebnis entspricht genau meinen Vorstellungen. Endlich fühle ich mich wohl.

Kirsten S.