Augenbrauenlift Poppelsdorf

Augenbrauenlift Poppelsdorf

Bei Ihrem Facharzt Dr. med. Daniel Sattler

Sie wünschen sich einen verjüngten, wachen und vitalen Blick, aber herabhängende Augenbrauen erwecken einen abgeschlagenen, müden Eindruck? Wenn Sie über einen Augenbrauenlift in Poppelsdorf nachdenken, können Sie hier mehr über die Behandlungsmöglichkeiten bei Dr. med. Daniel Sattler erfahren, dessen Abteilung für plastische und ästhetische Chirurgie Sie in unmittelbarer Nähe am Bonner Bogen finden.

Wirkung eines Augenbrauenlifts

Ständig müde, gestresst und erschöpft aussehen, egal, wie viel Sie schlafen oder wie sie sich fühlen? Das kann das eigene Schönheits- und Wohlbefinden maßgeblich beeinträchtigen. Ursache sind häufig herabhängende Augenbrauen, die im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses auftreten: wenn die Haut an Spannkraft verliert und die Partie um die Augen erschlafft, kann dies zu der beschriebenen Optik führen.

Mit einem ästhetischen Augenbrauenlift lässt es sich behandeln. Risikoarm und schonend können hierbei die Augenbrauen deutlich sichtbar angehoben werden, wodurch die Augen geöffnet und frisch erscheinen. Dadurch strahlen Sie wieder mehr Lebensfreude, Energie und Jugendlichkeit aus. Das wirkt positiv und sympathisch auf andere, aber vor allem hilft es dabei, das eigene Selbstbild zu verbessern und dadurch das Selbstbewusstsein und die gesamte Lebensqualität nachhaltig zu steigern.

Abläufe, Möglichkeiten und Risiken des Augenbrauenlifts Poppelsdorf

Wenn Sie sich für einen Augenbrauenlift in Poppelsdorf interessieren, sollten Sie sich zunächst mit den verschiedenen Methoden auseinandersetzen. Es kommen sowohl minimalinvasive, als auch operative Vorgehensweisen in Frage.

Die minimalinvasive Behandlung ist eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure. Dieser Füllstoff trägt dazu bei, dass die Augenbraue optisch angehoben wird. Der Eingriff dauert nur wenige Minuten, verläuft ohne Begleiterscheinungen und bedarf keiner besonderen Nachsorge oder Schonzeit. Das Ergebnis hält jedoch auch nur bis zu etwa einem Jahr, da Hyaluron vom Körper auf natürliche Weise abgebaut wird.

Eine längerfristige Lösung ist die operative Augenbrauenanhebung. Hierbei wird ein kleiner Schnitt im Bereich der Augenbraue oder alternativ am Haaransatz gesetzt, über den dann ein schmaler Hautstreifen entfernt wird. Dadurch wird die Augenbraue optisch angehoben und gestrafft. Diese Behandlung lässt sich optional auch mit einem Stirnlift verbinden, wobei dann in einem Zuge die gesamte obere Gesichtshälfte geglättet werden kann.
Welche Methode für Sie die richtige darstellt, entscheiden Sie gemeinsam mit dem behandelnden Facharzt Dr. med. Daniel Sattler.

Risiken und Begleiterscheinungen sind auch bei der operativen Variante minimal. Es können leichte Schwellungen und Blutergüsse direkt nach dem Eingriff auftreten. Diese klingen aber in der Regel sehr schnell und von alleine wieder ab.

Es empfiehlt sich, dem Körper eine Schonzeit von etwa ein bis zwei Wochen zu geben und zudem über einen Zeitraum von vier Wochen auf starke körperliche Anstrengung zu verzichten. Um die Wundheilung zu fördern und nicht zusätzlich zu gefährden, sollte schon vor der Operation etwa zwei Wochen auf Nikotin und Alkohol verzichtet werden. Auch danach können diese Substanzen den Heilungsprozess erschweren. Blutverdünnende Medikamente sind ebenfalls zwei Wochen vor dem Eingriff abzusetzen. Meiden Sie nach der Operation direkte UV-Strahlung und Saunabesuche.

Genauer klärt Sie Dr. med. Daniel Sattler über alle wichtigen Maßnahmen der Vor- und Nachsorge auf. Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch. Für Ihr Augenbrauenlift in Poppelsdorf ist die Abteilung von Dr. med. Daniel Sattler eine sehr nahegelegene Adresse. In nur einer Viertelstunde erreichen Sie unsere Praxis am Bonner Bogen, die direkt am Rhein liegt. Vor Ort können Sie alle Ihre Fragen besprechen und die für Sie geeignete Behandlungsmethode festlegen.