Halsstraffung Bonn Beuel

Halsstraffung Bonn Beuel

Ästhetische Halsstraffung bei Dr. med. Daniel Sattler

Die Halspartie ist eine Körperstelle, die schnell in den Fokus der Aufmerksamkeit gerät und das eigene Schönheitsempfinden maßgeblich mit beeinflussen kann. Ein störendes Doppelkinn oder ein schlaffer Hautüberschuss in diesem Bereich können zu Unsicherheiten und Unzufriedenheit führen.

Da im natürlichen Alterungsprozess ein Elastizitätsverlust der Haut kaum vermeidbar ist, erschlafft die Haut im Kinn und Halsbereich bei den meisten Personen mit der Zeit mehr oder weniger sichtbar. Für Personen, die unter der daraus resultierenden Optik leiden, kann eine ästhetische Halsstraffung eine gute Möglichkeit darstellen, die eigenen optischen Vorstellungen wiederherzustellen und somit die eigene Lebensqualität und das Köper- und Selbstbewusstsein nachhaltig zu verbessern.

Welchen Effekt hat eine Halsstraffung?

Bei der Halsstraffung in Bonn Beuel werden Hautüberschüsse und störende Fettdepots, die optisch zu einem Doppelkinn und einem schlaffen Hals führen können, entfernt. Dadurch wird die Halspartie ganzheitlich gestrafft.

Dabei entsteht nicht nur ein strafferes, sondern auch ein jünger wirkendes, schlankeres und insgesamt ästhetisch harmonisches Gesamtbild. Die individuellen Wünsche und Vorstellungen der jeweiligen Patienten werden dabei natürlich bestmöglich berücksichtigt, sodass ein individuell angepasster Effekt entsteht.

Wie ist der Prozess bei einer Halsstraffung in Beuel?

Am Anfang Ihrer Halsstraffung in Bonn Beuel steht ein ausführliches Beratungsgespräch. Da im Rahmen eines Halsliftings verschiedene Behandlungsmethoden in Frage kommen, gilt es, zunächst die für Sie geeignete Vorgehensweise zu finden. Unterschieden wird zwischen einer „kleineren“ und einer umfassenden Straffung sowie einer Halsstraffung in Kombination mit einer Fettabsaugung. Bei der ersteren wird der Halsmuskel umgeformt, während bei der umfassenderen Straffung überschüssige Haut herausgetrennt wird.
Wenn hartnäckige Fettdepots mit entfernt werden sollen, empfiehlt sich die Kombination aus Straffung und Liposuktion. Im ersten Schritt wird hierbei überschüssiges Fett im Bereich der Halspartie abgesaugt und anschließend die Haut entsprechend gestrafft, sodass ein schlankes und zugleich glattes Gesamtergebnis entsteht.

Die Operationsdauer beträgt etwa zwei bis drei Stunden, je nach Umfang des Eingriffs. In der Regel erfolgt die Halsstraffung in Beuel unter Vollnarkose.

Patienten sind nach etwa ein bis zwei Wochen wieder gesellschafts- und arbeitsfähig. Auf Sport sollte jedoch mehrere Wochen verzichtet werden, um den Körper nach der Operation bestmöglich zu schonen und das Ergebnis damit bestmöglich zu unterstützen. Direkt nach dem Eingriff können Schwellungen und Blutergüsse auftreten, die jedoch nach kurzer Zeit von alleine wieder abklingen. Es sollte auf die richtige Wundversorgung geachtet werden. Auch eine aufrecht liegende Position trägt zur Schonung der Halspartie bei und ist daher nach diesem Eingriff empfehlenswert.

Nachdem die Schwellungen abklingen ist das Ergebnis endgültig sichtbar. Bei stabilem Gewicht und einem gesunden Lebensstil kann dieses dauerhaft erhalten bleiben und somit langfristig zu einer Verbesserung des eigenen Schönheitsempfindens führen. Natürlich kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass die Hautalterung weiter voranschreitet, wenn der Eingriff bereits im jüngeren Alter durchgeführt wird.

Patienten, die sich für eine Halsstraffung in Bonn Beuel interessieren, sind bei Dr. med. Daniel Sattler gut aufgehoben. In seiner nahegelegenen Abteilung für plastische und ästhetische Chirurgie werden Sie hinsichtlich der für Sie passenden Vorgehensweise beraten. Kontaktieren Sie uns für ein erstes Beratungsgespräch.