Halsstraffung Münster

Halsstraffung Münster

Ästhetische Halsstraffung bei Dr. med. Daniel Sattler

Wenn es im Bereich des Halses zu erschlaffter Haut, einem Hautüberschuss oder hartnäckigen Fettdepots kommt, dann kann schnell der Eindruck eines „Doppelkinns“ entstehen. Dies wird häufig von den Betroffenen als störend und unästhetisch wahrgenommen. Darunter leidet dann häufig das Schönheitsempfinden, das Selbstbewusstsein und damit einhergehend die gesamte Lebensqualität der Person. Versuche, die Halsfalte wieder loszuwerden, bleiben häufig ohne sichtbaren Erfolg. Die ästhetische Halsstraffung in Münster stellt eine Möglichkeit dar, die Halspartie zu straffen, sodass diese wieder jung, schlank und wohlgeformt wirkt.

Kann man ein Doppelkinn auf natürliche Weise wieder loswerden?

Häufig wird versucht, das Doppelkinn durch eine Ernährungsumstellung, eine neue Sportroutine oder grundsätzliche Diäten wieder loszuwerden. Wenn tatsächlich Übergewicht die Ursache des Doppelkinns ist, können diese Maßnahmen eine sinnvolle Möglichkeit sein und auch zu einer Reduktion der störenden Halsfalte beitragen.

Jedoch liegt nicht immer ein zu hohes Gewicht dem Doppelkinn zugrunde. Auch Personen im gesunden Gewichtsbereich leiden darunter. In diesen Fällen ist eine Gewichtsabnahme nicht empfehlenswert und in den meisten Fällen auch nicht effektiv. Wenn sich Fettdepots hartnäckig im Kinnbereich ansammeln, kann eine gezielte Liposuktion (Fettabsaugung) in Kombination mit einer Halsstraffung eine gute Behandlungsmethode darstellen.
Wenn nicht Fett, sondern erschlaffte Haut oder ein Hautüberschuss die Ursache sind, gilt dasselbe: eine Gewichtsabnahme hilft hier nicht, vielmehr entsteht dadurch häufig ein noch stärkerer Hautüberschuss.

Hier hilft eine Halsstraffung, um den Halsmuskel zu straffen oder überschüssige Haut zu entfernen. Zwei Methoden kommen hierbei in Frage: entweder wird ein Schnitt unterhalb des Kinns gesetzt, der Muskel umgeformt und die Haut dann vernäht oder der Schnitt erfolgt unterhalb der Ohren und die schlaffe Haut wir herausgeschnitten.

Erzielt die Halsstraffung in Münster ein dauerhaftes Ergebnis?

Grundsätzlich wird mit der Halsstraffung ein langfristiges Ergebnis erzielt. Dafür ist jedoch wichtig, dass das Gewicht der Patienten stabil bleibt und ein gesunder, ausgewogener Lebensstil geführt wird. Gewichtsschwankungen – egal ob Ab- oder Zunahme – können das Ergebnis verfälschen.

Da die Haut im natürlichen Alterungsprozess weiter an Spannkraft verliert, kann zudem nicht ausgeschlossen werden, dass sich neue Hautfalten in dem Bereich bilden. Im Zweifelsfall kann eine Halsstraffung jedoch auch wiederholt werden.

Wichtig ist, zu beachten, dass das endgültige Ergebnis nach der Halsstraffung in Münster erst einige Zeit nach der Behandlung sichtbar wird. Es handelt sich um eine risikoarme Behandlung, jedoch bilden sich häufig leichte Schwellungen. Diese sind gesundheitlich unbedenklich und klingen auch in der Regel von alleine innerhalb kurzer Zeit wieder ab. Jedoch verfälschen sie anfänglich den Effekt der Behandlung. Erst wenn der Heilungsprozess abgeschlossen ist, kann das Ergebnis final beurteilt werden. Um dies zu unterstützen, empfiehlt sich eine Schonzeit von etwa zwei Wochen, der Verzicht auf Sport für etwa vier Wochen und anfänglich eine aufrechte Liegeposition. Zudem ist die Pflege und Versorgung der Wunden wichtig, um Narbenbildung vorzubeugen.

Wenn Sie sich für eine Halsstraffung in der Nähe von Münster interessieren, kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch bei dem behandelnden Facharzt Dr. med. Daniel Sattler.