Hämatom in Bonn

Blutergüsse und blaue Flecken

Ein Hämatom oder Bluterguss entsteht, wenn Blut aus einem verletzten Blutgefäß in das umliegende Gewebe oder Körperhöhlen austritt und sich dort ansammelt. Wenn diese Ansammlung direkt unter der Hautoberfläche liegt, färbt sich die betroffene Stelle durch das Blut dunkel – daher auch umgangssprachlich blauer Fleck genannt. Die häufigste Ursache von Blutergüssen sind Unfälle mit Prellungen, die das Gewebe erschüttern und Blutgefäße dabei beschädigen. Dennoch können Hämatome auch nach chirurgischen Eingriffen entstehen. Diese sind jedoch unbedenklich und verschwinden in der Regel nach kurzer Zeit wieder.