Makromastie Beta Aesthetic Bonn

Brustfehlbildungen operativ behandeln

Bei einer Makromastie oder auch Gigantomastie handelt es sich um ein übermäßig großes Brustvolumen. Diese Fehlbildung kann entweder einseitig oder beidseitig auftreten und steht oftmals in keinem Verhältnis zu den Körperproportionen der Frau. Die Entwicklung dieser Fehlbildung entsteht durch eine Drüsenhyperthonie oder auch durch eine Fettvermehrung. Die Makromastie kann zu ganz unterschiedlich ausgeprägten Symptomen führen, die von Schmerzen im Rücken, Nacken und Halswirbelbereich bis hin zu Haltungsschäden reichen. Die Behandlung der Makromastie kann durch einen operativen Eingriff erfolgen, bei dem überschüssiges Brustgewebe entfernt und so eine dauerhafte Brustverkleinerung erzielt wird.