Regionalanästhesie Bonn

Lokale Betäubungsverfahren

Die Regionalanästhesie bildet den Überbegriff für ein Spektrum lokaler Betäubungsverfahren. Mithilfe der Lokalanästhesie können bestimmte Körperregionen betäubt und somit das Schmerzempfinden gestoppt werden, ohne dass das Bewusstsein beeinträchtigt wird. Es werden durch eine medikamentös-bedingte Blockade die Nerven ausgeschaltet. Dies erspart die Risiken einer Vollnarkose und ermöglicht dennoch eine schmerzfreie Behandlung für den Patienten.