Schwangerschaftsstreifen

Dehnungsstreifen des Bindegewebes

Schwangerschaftsstreifen oder auch Dehnungsstreifen entstehen bei einer bestehenden Bindegewebeschwäche oftmals durch die Dehnung des Gewebes innerhalb der Schwangerschaft. Konkret entstehen die Streifen durch eine Schädigung der elastischen Fasern. Das Bindegewebe besteht aus einem Netzwerk kollagener Fasern, die bei Überdehnung irreparable Risse aufweisen und somit zu sichtbaren Streifen führen können. Mit der Zeit werden diese blass und sind als leichte Narben weiterhin sichtbar. Zumeist kommt es zu Schwangerschaftsstreifen an Oberarmen, Brüsten, Bauch, Po oder Hüften.